Die Graphiken entstehen genau genommen in den Pausen oder in den kurzen Phasen der Distanzierung meiner noch im Prozess stehenden Gemälde und Collagen. Der Grund warum ich das so mache ist, weil ich die Abwechslung im Schaffungsprozess erfrischend finde und ich mich wieder „neu“ auf das Gemälde konzentrieren kann.